Heilung durch Worte

Heilung durch Worte

Heilung durch Worte
Heilung durch Worte

Gibt es etwas Schöneres, als ein aufrichtiges „Ich liebe dich!“ zu hören? Nicht nur die die Umgebung in welcher dieser Satz gesprochen wird, oder der Mensch, der in ausspricht, ist für die Wirkung ausschlaggebend – es sind die Worte an sich, die fast magisch sind. Egal in welcher Sprache wir diese Worte hören, sie klingen immer wundervoll. Warum ist das so? Welche Macht haben Worte über uns und können Worte heilen? Im letzten Beitrag der Reihe über Informationsmedizin werde ich mich mit Worten und ihrer Wirkung beschäftigen!

Die Macht der Worte

Im Johannesevangelium der Bibel steht: „Im Anfang war das Wort, und das Wort war bei Gott, und Gott war das Wort. Dasselbe war im Anfang bei Gott. Alle Dinge sind durch dasselbe gemacht, und ohne dasselbe ist nichts gemacht, was gemacht ist. In ihm war das Leben, und das Leben war das Licht der Menschen. Und das Licht scheint in der Finsternis, und die Finsternis hat’s nicht ergriffen.“ (Joh 1,1-5)

Zugegeben etwas blumig ausgedrückt, aber was bedeutet das konkret? Jedes ausgesprochene Wort entsteht aus einem Gedanken, und diesem Wort folgen meist Taten. Das heißt Worte erschaffen ganz konkret materielle Realität. Worte beinhalten Schaffenskraft – sie sind Ausdruck des Göttlichen in uns und sie haben große Macht. Egal ob die Worte positiv oder negativ sind, bewirken sie etwas im Menschen, und das ist ganz konkret – denn ein Mensch wird körperlich bei einem „Ich liebe dich!“ ganz anders reagieren (z.B. Schmetterlinge im Bauch) als bei einem „Ich hasse dich!“ (z.B. Schmerzen im Bauch).

Dadurch haben wir Menschen eine große Verantwortung und sollten Worte grundsätzlich mit Bedacht wählen. Ich habe schon öfters auf ihn verwiesen – aber auch das Wasser reagiert auf Worte wie Masaru Emoto eindrucksvoll bewiesen hat (Wasserkristall-Experimente). Außerdem verbinden wir mit Worten immer Gefühle – und diese Gefühle beherrschen unser Tun jeden Tag.

Genauso wie Symbole, Zahlen oder Farben und ihre Wirkung im morphogenetischen Feld (formbildende Ursache für die Entwicklung der Strukturen) verankert sind, sind es auch Wörter. Sie werden seit Jahrhunderten ausgesprochen und viele haben sich kaum geändert. Jedes neuerliche Aussprechen mit der jeweiligen Emotion stärkt die Wirkung des Wortes.

Worte in Affirmationen

Auch die beliebten Affirmationen funktionieren auf diese Art und Weise – durch das Aussprechen, Aufschreiben oder Lesen der positiven Worte entsteht ein positives Energiefeld, das uns stärken kann. Jedoch muss ich auch sagen, dass eine kopflose Verwendung von Affirmationen, um sein Leben zu verändern, ohne vorherige Auseinandersetzung mit den eigenen Schattenseiten, die immer vorhanden sind, kaum wirken wird.

Erst wenn wir uns auch mit den unangenehmen Gefühlen auseinandersetzen und sie einmal richtig zulassen, werden auch die schönen Worte helfen. Dieser Prozess findet aber losgelöst von unserem Verstand im Bauch und im Herz statt (siehe Artikel über die Freiheit der Gefühle).  Wenn wir es geschafft haben, die negativen Gefühle und Worte, die sich in unserem Verstand festgesetzt haben, zuzulassen und damit zu erlösen, können wir uns auf die heilende Kraft der Worte verlassen.

Heilende Worte

Es gibt Worte, die haben eine sehr hohe Schwingung, und können heilend auf den Organismus wirken. Dazu gehören zum Beispiel:

  • Liebe
  • Heilung
  • Vergebung
  • Harmonie
  • Frieden
  • Freiheit
  • Freude
  • Licht, etc.

Jeder weiß selbst am besten, welche Worte ihm besonders gut tun. Dabei kann man dann diese Worte aufschreiben, und das Wasserglas darauf abstellen. Die Moleküle des Wassers haben sich dann an die Heilschwingung des Wortes angepasst. Man kann über das entsprechende Wort meditieren. Es auf ein Foto schreiben – z.B. um verzwickte Beziehungen zu bereinigen, sich selbst Selbstvertrauen zu geben oder jemand anderen (nur mit dessen Wissen!), der gerade nicht erreichbar ist, zu unterstützen. Das Wort kann in eine Affirmation eingebaut werden, die täglich ausgesprochen, geschrieben oder gelesen wird. Der Fantasie sind wie immer keine Grenzen gesetzt – viel Spaß!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CAPTCHA *